„SWR medientriXX“-Plakette für Grundschule in Katzenelnbogen

18.07.2017 - „SWR medientriXX“-Plakette für Grundschule in Katzenelnbogen

„SWR medientriXX“-Plakette für Grundschule in Katzenelnbogen


Zehn Grundschulen im Land wurden fit gemacht in Sachen Medienkompetenz

Die Plakettenübergabe an Schulleiterin Heidi Rüttgen und die Lehrerin Claudia Wiederstein in Anwesenheit von rund 350 Schülerinnen und Schüler übernahm Christine Poulet, Medienkompetenzbeauftragte des Südwestrundfunks. Treffpunkt war der Schulhof

Foto: Uschi Weidner

Die Grundschule im Einrich in Katzenelnbogen hat offiziell die „SWR medientriXX“-Plakette verliehen bekommen, die demnächst an der Außenfassade zu bewundern ist. Die Plakette weist aktuell zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz aus, die am Programm „SWR medientriXX“ teilnahmen und im laufenden Schuljahr fit gemacht wurden für die digitale Medienwelt. Die Schulen konnten fünf von elf spannenden und zudem kostenlosen Angeboten zur Medienbildung auswählen und ausprobieren.
„medientriXX“ fasst wichtige medienpädagogische Angebote zusammen. Mit dabei sind die stärksten Medienkompetenz-Partner des Landes: Das Bildungsministerium, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation, das Pädagogische Landesinstitut, der Landesbeauftragte für den Datenschutz, Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net, Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest, Planet Schule und der Südwestrundfunk (SWR).
Das Projekt nimmt Kinder, Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen mit ins Boot. Zu „medientriXX“ gehören zum Beispiel das mit dem renommierten „Dieter-Baacke-Preis“ der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur ausgezeichnete Zuhörprojekt „Ohrenspitzer“, bei welchem Kinder eigene Hörspiele produzieren, die Kinderführung „SWR Dschungeltour“ im Funkhaus Mainz oder junge Internet-Lernangebote wie „klick-tipps.net“ und „klicksafe“. Beim Workshop „An die Tablets, fertig, los!“ geht es um Tablets im Bildungseinsatz mit vielen Methoden und hilfreichen Tipps. Module wie der Elternabend „Medienkompetenz“ über soziale Netzwerke und Datenverantwortung, Online-Spiele oder Kostenfallen bei Handy- und Smartphone-Nutzung oder ein Studientag zu „Medien im Unterricht“ nimmt Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen mit ins Boot.

In der Schule gab es dazu Expertenbesuch. Eine freie Mitarbeiterin von „klicksafe – die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz“ brachte den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3a das Thema Suchmaschinen im Netz näher. Durch die Vorerfahrungen der Kinder fanden alle schnell heraus, dass es sichere Kinderseiten ohne Werbung gibt. Hierzu zählen zum Beispiel Helles Köpfchen, Blinde Kuh, Internet ABC und Frag Finn.de. Die anderen Seiten sind sowohl mit Werbung belegt als auch mit Inhalten, die für Kinder ungeeignet sind.

Herausgearbeitet wurde ebenfalls, dass jeder Gang an den Computer und jedes Aufrufen von Internetseiten mit den Eltern besprochen werden sollte. Wenn etwas gruselig oder ungewohnt ist, sollten sofort die Eltern zu Rate gezogen werden.

Die Kinder durften am interaktiven Smartboard Percy vom Internet ABC lauschen und erfuhren ganz viel über Suchmaschinen. Jedes Kind durfte am Smartboard etwas weiterklicken oder etwas verschieben und gebannt lauschten alle den Erklärungen von Percy. „Es ist schon unglaublich, wie viel die Kinder dieser dritten Klasse zu den Screenshots von You Tube, Spiele Affe, Wikipedia, Helles Köpfchen, Blinde Kuh, Internet ABC, Frag Finn.de und Google wussten“, so die Lehrkräfte.

 

Etwas Neues zum Schluss: Nachdem die Schülerinnen und Schüler mit diesem Projekt stark an ihrer Verbesserung der Medienkompetenz gearbeitet haben, hat die Grundschule im Einrich den Zuschlag bekommen, an dem zweijährigen Programm des Landes „Medienkompetenz macht Schule“ teilnehmen zu dürfen. Viele Aktionen werden im kommenden Schuljahr damit einhergehen. Ziel ist es die Medienkompetenz der Schüler kontinuierlich zu verbessern.

20.10.2017 - B260 ist wieder für den Verkehr freigegeben

B260 ist wieder frei für Verkehr

Ab heute Abend ist die B260 zwischen Dausenau und Nassau wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte der Landebetrieb Mobilität mit. Ab Montag wird der Verkehr auf dem Streckenabschnitt für die noch ausstehenden Restarbeiten in den Randbereichen halbseitig unter Ampelverkehr eingesc» mehr...

05.10.2017 - INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER

INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER

 

Vorverlegung des Redaktionsschlusses in den KW 43 und 44/2017

 

Anlässlich der Feiertage Reformationstag und Allerheiligen ist eine Vorverlegung des Redaktionsschlusses in den Kalenderwochen 43 und 44 erforderlich. Die Manuskripteinsender werden gebeten, die f» mehr...
29.09.2017 - Die Sanierung des Kreisels (B 274/K 51) in Katzenelnbogen ist abgeschlossen.
Die Sanierung des Kreisels (B 274/K 51) in Katzenelnbogen ist abgeschlossen.» mehr...
06.09.2017 - Sanierung des Kreisels (B 274/K 51) in Katzenelnbogen beginnt

Sanierung des Kreisels (B 274/K 51) in Katzenelnbogen beginnt

 

Mit der Sanierung des Kreisels (B 274/K 51) in Katzenelnbogen wird am Montag, dem 11. September 2017 begonnen.

Wie der Landesbetrieb Mobilität in Diez mitteilt, soll die durch den Verkehr beanspruchte, beschädigte und ausgemergelte Deckschicht » mehr...

05.09.2017 - Ausbauarbeiten auf der freien Strecke der Kreisstraße K 40 zwischen Herold und Ergeshausen weitestg

 

 

Ausbauarbeiten auf der freien Strecke der Kreisstraße K 40 zwischen Herold und

Ergeshausen weitestgehend abgeschlossen.

 

Die Arbeiten für den Ausbau der Kreisstraße K 40 zwischen Herold und Ergeshausen sind  weitestgehend abgeschlossen, sodass die Strecke ab Monta» mehr...