Biebrich

Seite ausdrucken

352 Einw. 280 m ü. NN.
Ein uraltes Dorf ist Biebrich. 1227 erstmals als Biburc erwähnt, führt es seinen Namen auf seine Lage "bei der Burg", einem durch Steinindustrie leider zerstörter Ringwall wohl aus der Keltenzeit auf dem Burgkopf, zurück. Biebrich gehörte zur Herrschaft Schaumburg und kam erst mit Bildung des Herzogentums Nassau 1816 unter die gleiche Verwaltung wie die übrigen Dörfer der Verbandsgemeinde.

Wappenbeschreibung:

Biebrich

Das Wappen stammt von einem Gemeindesiegel aus dem Jahr 1843 und wurde bereits 1806 nachgewiesen. Es wurde nach dem Übergang des schaumburgischen Ortes Biebrich an Nassau geschaffen. Die Urne scheint ein Ortszeichen zu sein.

Kontakt

Ortsbürgermeister Jürgen Hamdorf-Merk
Bergstraße 11
56370 Biebrich
Tel. 06486/1860
e-Mail: gemeinde-biebrich@web.de

Sprechstunden des Ortsbürgermeisters

dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr

Ortsgemeinderat (Stand 31.12.2016)

Lfd.

Nr.

Name, Vorname

Anschrift

Obgm.

Beig.

Ratsmitglied

1

Hamdorf-Merk. Jürgen

Bergstraße 11

Obgm

2

Ebertshäuser, Mark

Lindenstr. 1

1. Beig.

3

Hofmann, Norbert

Feldstraße 2 a

Beig.

4

Ritter, Gerd

Lindenstraße 18

Ratsmitglied

5

Ebertshäuser, Thomas

Feldstr. 2b

Ratsmitglied

6

Gasteyer, Eckhard

Bergstraße 27 b

Ratsmitglied

7

Hannig, Christa

Bergstraße 31

Ratsmitglied

8

Theis, Jörg

Feldstraße 2

Ratsmitglied

9

Gasteier, Michael

Zur Steinkaut 2

Ratsmitglied

BURGKOPF RUHEWALD

Die nachfolgend aufgeführten Texte können Sie als pdf-Dateien herunterladen.    

Die Dateien stehen Ihnen einheitlich im Adobe PDF Format zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.

(Mit rechter Maustaste auswählen - Ziel speichern unter) 

Burgkopf Ruhewald
Die Möglichkeit, in der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt zu werden, ist für viele Menschen eine würdevolle und kostengünstige Form des Abschieds. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeit der Beisetzung im Burgkopf Ruhewald Biebrich.