Öffentliche Ausschreibung

27.03.2018 - Öffentliche Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung

 Die Ortsgemeinde Dörsdorf schreibt nachfolgende Straßenbauarbeiten

öffentlich aus:

 Baumaßnahme:        Endausbau verschiedener Straßen in der

                                      Ortsgemeinde 56370 Dörsdorf

 

Leistungsumfang:   Los 1:         Deckenerneuerung in der Straße

                                                           „Neue Schule“ von der Straße

                                                           „Am Ackerbach“ bis Südhang

                                      ca.       360,00 m²   vorh. Asphaltdecke abfräsen

                                      ca.        25,00 to    Asphalttragschicht AC 22 TN einbauen

                                      ca.       420,00 m²   Asphaltdeckschicht AC 8 DN einbauen

                                      ca.       135,00 m    Rinnenplatten 30/15/8 cm aufnehmen

                                      ca.         30,00 St.   desolate Bordsteine austauschen

 

                                      Los 2:         Straßenendausbau der Straße „In der Lehmkaut“

                                      ca.       250,00 m³   Bodenaushub

                                      ca.       215,00 m³   Frostschutzmaterial und Schottertragschicht                                                                 einbauen

                                      ca.         26,00 to    Asphalttragschicht AC 22 TN einbauen

                                      ca.       510,00 m²   Asphaltdeckschicht AC 8 DN einbauen

                                      ca.       225,00 m²   Betonpflaster für Gehwege und

                                                                       Parkstände verlegen

 

                                      Los 3:         Straßenendausbau der Straße „Neue Schule“

                                                           von der Straße „Südhang“ bis Haus Nr. 8

                                      ca.       260,00 m³   Bodenaushub

                                      ca.       120,00 m³   Frostschutzmaterial und Schottertragschicht                                                                 einbauen

                                      ca.         25,00 to    Asphalttragschicht AC 22 TN einbauen

                                      ca.       460,00 m²   Asphaltdeckschicht AC 8 DN einbauen

                                      ca.       210,00 m²   Betonpflaster für Gehwege verlegen

                                      ca.       185,00 m    Betonbordsteine versetzen

 

                                      Los 4:         Straßenendausbau der Straße „Schöne Aussicht“

                                      ca.       370,00 m³   Bodenaushub

                                      ca.       320,00 m³   Frostschutzmaterial und Schottertragschicht                                                                 einbauen

                                      ca.        50,00 to    Asphalttragschicht AC 22 TN einbauen

                                      ca.    1.190,00 m²   Asphaltdeckschicht AC 8 DN einbauen

                                      ca.       500,00 m²   Betonpflaster für Gehwege und

                                                                       Parkstände verlegen

                                      ca.       270,00 m    Betonbordsteine versetzen

                                      ca.         18,00 m    Stahlbetonrohre DN 500 verlegen

 

                                       Los 5:         Straßenendausbau der Straße „Südhang“

                                                           hinterer Bereich

                                      ca.        80,00 m³   Bodenaushub

                                      ca.         60,00 m³   Frostschutzmaterial und Schottertragschicht                                                                 einbauen

                                      ca.         10,00 to    Asphalttragschicht AC 22 TN einbauen

                                      ca.       390,00 m²   Asphaltdeckschicht AC 8 DN einbauen

                                      ca.       100,00 m²   Betonpflaster für Gehwege verlegen

 

Hinweis:

Sämtliche Lose können nicht getrennt vergeben werden.

Planung und Bauleitung:     Dipl.-Ing. Lutz Dankof Am Katzenstein 25,

                                      65582 Diez/Lahn, Tel.: 06432/5151

 

Angebots-

anforderung:             Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen

                                      Burgstraße 1, 56368 Katzenelnbogen

                                      ab 05.04.2018 gegen Vorlage des Einzahlungsbeleges

                                      für die Vergabeunterlagen.

                                      Der Einzahlungsbeleg muss den Vermerk

                                      Endausbau verschiedener Straßen in der

                                      Ortsgemeinde Dörsdorf

                                      tragen.

 

Versand bzw.            ab 05.04.2018

Abholung:                  Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen

                                      Burgstraße 1, 56368 Katzenelnbogen

                                      Tel.: 06486/917930

 

Unkostenbeitrag:     Leistungsverzeichnis (Doppelexemplar) 25,00 €.                

                                      Bei Postversand sind zusätzlich 2,50 € Portokosten

                                      zu überweisen.

                                      Gegen zusätzliche Zahlung eines Betrages von 10,00 €

                                      wird auf Anforderung ergänzend zu den Ausschreibungs-

                                      unterlagen wird ein Datenträger CD (700 MB) mit dem       Leistungsverzeichnis - GAEB - Kennung der

                                      Datenschutzphase 83 übersandt.

 

                                      Einzahlungen werden erbeten auf

                                      Konto - Nr.: 606026900, BLZ 51050015

                                      IBAN: DE85510500150606026900

                                      BIC:    NASSDE55XXX

                                      Nass. Sparkasse Katzenelnbogen,

                                      Verbandsgemeindekasse Katzenelnbogen.

                                      Die Auslegekosten werden keinesfalls zurückerstattet.

Eröffnungstermin:   Donnerstag, den 26.04.2018, 11:00 Uhr

                                      bei der Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen

                                      Burgstraße 1, Zimmer D 1.

                                      Später eingereichte Angebote werden nicht berücksichtigt.

                                      Bei der Eröffnung der Angebote sind nur Bieter und Ihre

                                      Bevollmächtigte zugelassen.

 

Zuschlags- und

Bindefrist:                  bis 30.05.2018

 

Vergabeprüfstelle:   Kreisverwaltung des Rhein – Lahn – Kreises, Insel Silberau,

                                      56130 Bad Ems,

                                      Kommunalaufsicht: Herr Korn, Tel. 02603-972185;

                                      Fax: 02603-9726185

                                     

 Ortsgemeinde Dörsdorf

 Ortsbürgermeister

 Bernd Weber

18.02.2019 - INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der KW 01/2019
INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses für das Informationsblatt für den EinrichAuf Grund der Feiertage in 2019 sind folgende Vorverlegungen des Redaktionsschlusses erforderlich. Die Redaktion des Informationsblattes bittet die Einsender, die folgenden Termine zu beachten und die Manuskripte entsprechend bis 12.00 Uhr unter der E-Mail-Adresse infoblatt@vg-katzenelnbogen.de einzureichen.» mehr...
18.02.2019 - Mobilitätskonsens 2021
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz Mobilitätskonsens 2021 Verkehrsminister Dr. Volker Wissing hat mit dem Start der Online-Befragung zum Thema Mobilität die erste Runde für die Entwicklung eines Konzepts zur Mobilität der Zukunft eingeläutet. Der Minister ruft die Bürgerinnen und Bürger aus Rheinland-Pfalz auf, sich an der Umfrage zu beteiligen und ihre Mobilitätsanforderungen und – wünsche mitzuteilen. „Bei der Entwicklung eines Mobilitätskonzeptes der Zukunft stehen die Anforderungen unserer Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle. Die Online-Befragung soll uns Hinweise darauf geben, wie die Mobilität der Zukunft für Rheinland-Pfalz gestaltet werden sollte“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing zum Start der Befragung. „Ich wünsche mir, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen“, sagte der Minister. Die Umfrage ist der erste Schritt im Projekt „Mobilitätskonsens 2021“. In einem breit angelegten Beteiligungsprozess soll über die zukünftigen Mobilitätsfragen und ein Konzept für Rheinland-Pfalz diskutiert und beraten werden. „Neue Technologien, die Digitalisierung, veränderte Prioritäten der Nutzer oder die Anforderungen des Klimaschutzes verändern unser Verkehrssystem. Viele bereits existierende Konzepte konzentrieren sich auf den städtischen Raum und sind für ein Flächenland wie Rheinland-Pfalz mit ausgeprägten ländlichen Räumen nicht geeignet. Wir wollen eine eigene Lösung finden“, sagte Wissing. Der Mobilitätskonsens 2021 wird neben den Themen Mobilität auf dem Land und Mobilität in der Stadt auch die Schwerpunkte Zukunftstechnologien und Digitalisierung sowie Güter und Logistik berücksichtigen. Neben der Online-Befragung wird es regionale Mobilitätsforen geben, in denen Vertreter von Unternehmen, Gesellschaft und Politik ihre Sicht einbringen. Das erste Forum findet am 18. März in Mainz statt. Ebenso wird es ein eigenes Format für Jugendliche geben. Die Online-Befragung ist von heute an freigeschaltet und zu erreichen über befragung.mobilitaetskonsens-rlp.de » mehr...
01.02.2019 - Fusionsprozess
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im laufenden Fusionsprozess ist die technische Zusammenführung der Einwohnermeldedaten der beiden Verbandsgemeinden in einen gemeinsamen Datenbestand (Datenmigration) erforderlich.» mehr...
22.01.2019 - Bauarbeiten B417 Laurenburg - Holzappel
B 417 Laurenburg - Holzappel, 2. BA / Bauarbeiten zur Herstellung eines Randbalkens Derzeit ist die B 417 bis Abzweig K 22 (Dörnberg) von Laurenburg aus kommend halbseitig gesperrt. Darüber hinaus besteht bis zum Ortsteil Hütte eine Vollsperrung. Für die Herstellung der letzten Randbalkenelemente ist es notwendig den Kreuzungsbereich B 417/K 22 zu sperren. Dies bedeutet, dass die Vollsperrung bis Laurenburg ausgeweitet werden muss. Die erweiterte Vollsperrung wird in der fünften und sechsten Kalenderwoche erfolgen. Für die Anwohner der Gemeinde Dörnberg und Hütte ist die Zuwegung während der Vollsperrung nur über Holzappel möglich. Während der gesamten Vollsperrung ist eine Umleitungsstrecke von Holzappel aus, über die L313 durch Horhausen nach Giershausen bei Isselbach und weiter durchs Gelbachtal über die L325 bis zum Schloss Langenau an der Lahn ausgeschildert. Von dort aus gelangt man wieder über die B417 nach Laurenburg oder Lahnabwärts nach Nassau. Ab der siebten Kalenderwoche wird die B 417 wieder bis zum Kreuzungsbereich Dörnberg (K 22) unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlage freigegeben. Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer auf entsprechende Ausschilderungen und Hinweise zu achten undum Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen. » mehr...
16.01.2019 - Siebter Aufruf zur Einreichung von Projekten in der LEADER-Förderperiode 2014 bis 2020
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Lahn-Tanus startet ihren siebten Projektaufruf. Öffentlche wie auch privbate Abtragsteller haben bis zum 07. März 2019 Zeit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Diez einzureichen.» mehr...
17.12.2018 - Notbesetzung Standesamt VG Katzenelnbogen
Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen Amtliche Bekanntmachungen Notbesetzung des Standesamts Am Montag, dem 24.12.2018, und am Montag, dem 31.12.2018, ist das Standesamt in der Zeit von 10.30 bis 12.00 Uhr geöffnet; telefonisch zu erreichen unter der (0 64 86) 91 79-22. Die Notbesetzung beschränkt sich auf den Bereich der Sterbefallbeurkundung und die Ausstellung von Bestattungsgenehmigungen. Für alle weiteren Angelegenheiten sind wir vom 27.12. bis 28.12.2018 bzw. ab 02.01.2019 wieder für Sie da. » mehr...
12.12.2018 - Ablesen der Wasserzähler
Ablesen der Wasserzähler Ab Freitag, 07. Dezember 2018 werden die Wasserzähler durch Beauftragte der Verbandsgemeindewerke Katzenelnbogen abgelesen.» mehr...
12.12.2018 - INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der KW 01/2019
INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der KW 01/2019 Anlässlich des Feiertages „Neujahr“ ist eine Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der Kalenderwoche 01/2019 erforderlich. Die Manuskripteinsender werden gebeten, die folgenden Termine zu beachten und die Manuskripte entsprechend bis 12.00 Uhr bei der Redaktion des Informationsblattes unter der E-Mail-Adresse infoblatt@vg-katzenelnbogen.de einzureichen. Ausgabe 01/2019 Erscheinungsdatum: Donnerstag, 03. Januar 2019 Abgabetermin: Donnerstag, 21. Dezember 2018 An Weihnachten 2018 erfolgt keine Vorverlegung, da in der Kalenderwoche 51 die letzte Ausgabe für dieses Jahr als Doppelausgabe 51/52 erscheint. Ihre Redaktion des Informationsblattes für den Einrich » mehr...
10.12.2018 - Mittelfischbach in der Landesschau RLP am 12.12.2018
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen der "Landesschau Rheinland-Pfalz" zeigt das SWR Fernsehen am Mittwoch, den 12.12., ab 18.45 Uhr einen Beitrag über den Wickengarten in Mittelfischbach . Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, Ihre Leserinnen und Leser darauf aufmerksam zu machen. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Ihre Pressestelle SWR Südwestrundfunk Am Fort Gonsenheim 139 55122 Mainz Telefon 06131 929-33245 swr-pressestelle.mainz@SWR.de SWR.de/kommunikation Twitter.com/SWRpresse » mehr...
22.11.2018 - Drückjagd im Revier Biebrich
Drückjagd im Revier Biebrich Am Samstag, den 1. Dezember findet von 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Jagdrevier Biebrich die diesjährige Drückjagd statt. Es ist angeraten, in dieser Zeit den Wald zu meiden und auf den mit Schildern gekennzeichneten Straßen besondere Vorsicht walten zu lassen. Jürgen Hamdorf Ortsbürgermeister » mehr...
    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK