So viel Bio steckt in Rheinland-Pfalz!

14.05.2018 - So viel Bio steckt in Rheinland-Pfalz!

So viel Bio steckt in Rheinland-Pfalz!

Imagefilm zu regionalen Bio-Herstellern geht online

 

Der neue Imagefilm „Lust auf Öko – So viel Bio steckt in Rheinland-Pfalz“ vermittelt den Mehrwert ökologisch erzeugter Produkte. Er wurde vom Kompetenzzentrum ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz in Auftrag gegeben und von dem bio-erfahrenen Filmemacher Ernst Krell von Krell und Partner GmbH umgesetzt. Die Entdeckungsreise führt von Obstplantagen zu einem landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb mit eigener Molkerei und Käseproduktion, von aufgeweckt grunzenden Ferkeln zum mobilen Hühnerstall auf der Weide, vom Bio-Marktstand mit frischem Obst und Gemüse zum Bio-Metzger und zum Abokistenbetrieb – all das, ohne Rheinland-Pfalz nur einmal zu verlassen. Eindrucksvoll sind die artenreichen Blühstreifen auf einem Bio-Weinberg und die handwerkliche Arbeit von Bio- Bäckern, -Imkern und -Caterern in Szene gesetzt.

Alle Protagonisten des Films vermitteln, was Bio für sie bedeutet und was sie persönlich antreibt, auf diese unkonventionelle und arbeitsintensive Weise zu wirtschaften – oder sich als Kunde für umweltschonend und mit Respekt vor Tier und Natur erzeugte Produkte zu entscheiden. Der Film zeigt, dass sich diese Entscheidung für alle Beteiligten lohnt. Um Interessierten den Weg zu Bio aus Rheinland-Pfalz noch leichter zu machen, wird zum Schluss auf den „Bio-Einkaufsführer Rheinland-Pfalz“ verwiesen, der online verfügbar ist.

Der Imagefilm „Lust auf Öko – So viel Bio steckt in Rheinland-Pfalz“ ist seit Februar 2018 auf der Homepage des Kompetenzzentrums für ökologischen Landbau Rheinland-Pfalz (www.oekolandbau.rlp.de) sowie auf youtube unter „DLPRLP – uploads“, https://www.youtube.com/watch?v=JopVd2DT1kM  zu sehen.

Der interaktive Bio-Einkaufsführer Rheinland-Pfalz ist unter http://bioeinkaufen-rlp.de/ abrufbar.

01.02.2019 - Fusionsprozess
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im laufenden Fusionsprozess ist die technische Zusammenführung der Einwohnermeldedaten der beiden Verbandsgemeinden in einen gemeinsamen Datenbestand (Datenmigration) erforderlich.» mehr...
22.01.2019 - Bauarbeiten B417 Laurenburg - Holzappel
B 417 Laurenburg - Holzappel, 2. BA / Bauarbeiten zur Herstellung eines Randbalkens Derzeit ist die B 417 bis Abzweig K 22 (Dörnberg) von Laurenburg aus kommend halbseitig gesperrt. Darüber hinaus besteht bis zum Ortsteil Hütte eine Vollsperrung. Für die Herstellung der letzten Randbalkenelemente ist es notwendig den Kreuzungsbereich B 417/K 22 zu sperren. Dies bedeutet, dass die Vollsperrung bis Laurenburg ausgeweitet werden muss. Die erweiterte Vollsperrung wird in der fünften und sechsten Kalenderwoche erfolgen. Für die Anwohner der Gemeinde Dörnberg und Hütte ist die Zuwegung während der Vollsperrung nur über Holzappel möglich. Während der gesamten Vollsperrung ist eine Umleitungsstrecke von Holzappel aus, über die L313 durch Horhausen nach Giershausen bei Isselbach und weiter durchs Gelbachtal über die L325 bis zum Schloss Langenau an der Lahn ausgeschildert. Von dort aus gelangt man wieder über die B417 nach Laurenburg oder Lahnabwärts nach Nassau. Ab der siebten Kalenderwoche wird die B 417 wieder bis zum Kreuzungsbereich Dörnberg (K 22) unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlage freigegeben. Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer auf entsprechende Ausschilderungen und Hinweise zu achten undum Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen. » mehr...
16.01.2019 - Siebter Aufruf zur Einreichung von Projekten in der LEADER-Förderperiode 2014 bis 2020
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Lahn-Tanus startet ihren siebten Projektaufruf. Öffentlche wie auch privbate Abtragsteller haben bis zum 07. März 2019 Zeit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Diez einzureichen.» mehr...
17.12.2018 - Notbesetzung Standesamt VG Katzenelnbogen
Verbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen Amtliche Bekanntmachungen Notbesetzung des Standesamts Am Montag, dem 24.12.2018, und am Montag, dem 31.12.2018, ist das Standesamt in der Zeit von 10.30 bis 12.00 Uhr geöffnet; telefonisch zu erreichen unter der (0 64 86) 91 79-22. Die Notbesetzung beschränkt sich auf den Bereich der Sterbefallbeurkundung und die Ausstellung von Bestattungsgenehmigungen. Für alle weiteren Angelegenheiten sind wir vom 27.12. bis 28.12.2018 bzw. ab 02.01.2019 wieder für Sie da. » mehr...
12.12.2018 - Ablesen der Wasserzähler
Ablesen der Wasserzähler Ab Freitag, 07. Dezember 2018 werden die Wasserzähler durch Beauftragte der Verbandsgemeindewerke Katzenelnbogen abgelesen.» mehr...
12.12.2018 - INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der KW 01/2019
INFORMATION FÜR MANUSKRIPTEINSENDER Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der KW 01/2019 Anlässlich des Feiertages „Neujahr“ ist eine Vorverlegung des Redaktionsschlusses in der Kalenderwoche 01/2019 erforderlich. Die Manuskripteinsender werden gebeten, die folgenden Termine zu beachten und die Manuskripte entsprechend bis 12.00 Uhr bei der Redaktion des Informationsblattes unter der E-Mail-Adresse infoblatt@vg-katzenelnbogen.de einzureichen. Ausgabe 01/2019 Erscheinungsdatum: Donnerstag, 03. Januar 2019 Abgabetermin: Donnerstag, 21. Dezember 2018 An Weihnachten 2018 erfolgt keine Vorverlegung, da in der Kalenderwoche 51 die letzte Ausgabe für dieses Jahr als Doppelausgabe 51/52 erscheint. Ihre Redaktion des Informationsblattes für den Einrich » mehr...
10.12.2018 - Mittelfischbach in der Landesschau RLP am 12.12.2018
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen der "Landesschau Rheinland-Pfalz" zeigt das SWR Fernsehen am Mittwoch, den 12.12., ab 18.45 Uhr einen Beitrag über den Wickengarten in Mittelfischbach . Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, Ihre Leserinnen und Leser darauf aufmerksam zu machen. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Ihre Pressestelle SWR Südwestrundfunk Am Fort Gonsenheim 139 55122 Mainz Telefon 06131 929-33245 swr-pressestelle.mainz@SWR.de SWR.de/kommunikation Twitter.com/SWRpresse » mehr...
22.11.2018 - Drückjagd im Revier Biebrich
Drückjagd im Revier Biebrich Am Samstag, den 1. Dezember findet von 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Jagdrevier Biebrich die diesjährige Drückjagd statt. Es ist angeraten, in dieser Zeit den Wald zu meiden und auf den mit Schildern gekennzeichneten Straßen besondere Vorsicht walten zu lassen. Jürgen Hamdorf Ortsbürgermeister » mehr...
    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK